Korrekte Farbdarstellung in Firefox auf dem Mac

Wenn ihr Safari und Firefox unter macOS nutzt werdet ihr sicher schon bemerkt haben, dass die Farben beim Firefox viel zu „knallig“ sind. Bei Heise wurde die Problematik wunderschön aufgedröselt und damit ich es auch wieder finde hefte ich mir die Lösung für die lauten Farben auch hier ins Blog:

Unter about:config:

"gfx.color_management.enablev4" auf "true"
"gfx.color_management.mode" auf "1".

Firefox neustarten.

Let’s Encrypt mit dem pfSense ACME Plugin und DNS-ovh

Da ich seit kurzem Besitzer einer Ovh Domain bin, wollte ich deren API gerne nutzen um automatisch mit der pfSense die Zertifikate über DNS TXT Einträge verlängern zu lassen.

Ich bin der Anleitung gefolgt und habe unter https://eu.api.ovh.com/createApp/ einen API Schlüssel erstellt und danach mit scrapoxy ovh-consumerkey ovh-eu API-KEY API-SECRET einen Consumer Key erstellt.

Die Einrichtung ist in dem ACME Plugin selbsterklärten. Allerdings klappte bei mir nie das erstellen des TXT Eintrages mit der pfSense:

Registering account
Already registered
ACCOUNT_THUMBPRINT='XXXXXX'
Single domain='.YYYY.com'
Getting domain auth token for each domain
Getting webroot for domain='.YYYY.com'
Found domain api file: /usr/local/pkg/acme/dnsapi/dns_ovh.sh
Using OVH endpoint: ovh-eu
Checking authentication
Consumer key is ok.
Invalid domain
Error add txt for domain:_acme-challenge.YYYY.com
Please check log file for more details: /tmp/acme/YYYY-Testing/acme_issuecert.log.

Nach einigem rumprobieren bin ich dann auf diesen Foren-Beitrag gestoßen, das Problem ist wirklich in wenigen Minuten zu lösen:

Anstatt auf die obige URL zum Erstellen des API-Key zu gehen muss diese angepasst werden. 

https://api.ovh.com/createToken/?GET=/domain/zone/mydomain.com/*&POST=/domain/zone/mydomain.com/*&PUT=/domain/zone/mydomain.com/*&GET=/domain/zone/mydomain.com&DELETE=/domain/zone/mydomain.com/record/*

5 mal die Domain ändern. Danach bekommt man eine andere Maske zum erstellen der Schlüssel. Jetzt wird sogar gleich der Consumer Key mit generiert. Praktisch.

Jetzt die Schlüssel in ACME Plugin eingeben und es klappt.

Warum es nach Anleitung scheitert ist mir immer noch nicht klar, aber der Workaround funktioniert und ist auch nicht aufwändiger. 🙂

Stratum 1 NTP Server auf dem Raspberry Pi 3 unter Raspbian 10 Buster

Einen eigenen NTP Server betreiben der via GPS die genaue Zeit bereitstellt, klingt nach einer Aufgabe für einen Raspberry Pi. Dachten sich auch andere und so fand ich im Netz massig Anleitungen und Blogbeträge einen Stratum 1 NTP Server unter Rasbian einzurichten.
Allerdings habe ich keine für mich passende Anleitung gefunden, da sie entweder veraltert oder für ein anderes Raspi-Modell sind (o.ä). Aus den unten verlinkten Quellen habe ich allerdings alle Infos gewinnen können um das Projekt mit folgender Hard- Software zu realisieren:

  • Rasbian 10 Buster
  • Raspberry Pi 3B
  • Mini NEO-7M/NEO-6M GPS Satellite Positioning Module 51
  • Aktive GPS-Antenne mit SMA Anschluss 5m

weiterlesen

UniFi Controller nach Update auf 5.10: Fix für Raspberry Pi

Das man nach dem Update des UniFi Controllers auf Version 5.10 mit einem Raspberry Pi kein Webinterface mehr hat, liegt an dem veralteten Java 8 in den Raspbian Paketen. Beheben kann man das Problem mit dem Java aus dem „ppa:webupd8team/java“ Repo.

Da sich die Lösung für das Problem anscheinend noch nicht rumgesprochen hat, hier der kurze Blogbeitrag.

Wie man die letzte Java Version auf dem Raspberry Pi installiert wird in diesem Blogbeitrag beschrieben.

Nach dem Einspielen des Java Updates und einem Neustart des UniFi Services war das Problem behoben.

8Bitdo SF30 Pro D-Pad Fix

8Bitdo hat meiner Meinung nach mit Abstand die besten Retro-Gamepads für aktuelle Konsolen im Angebot.

Besonders für Indie-Spiele oder Retro-Sammlungen ist der SF30 Pro meine erste Wahl. Die Form ist perfekt (sieht ja auch aus wie ein SNES Controller) und alle Funktionen eines Nintendo Switch Pro Controllers werden unterstützt.

Leider ist das D-Pad von Werk an zu empfindlich. Oft werden diagonale Wege ausgelöst wenn man einfach nur nach untern steuern will. Diese Fehleingaben nerven, doch die Lösung ist einfach:

weiterlesen

Externe Festplatten am Sleep Modus hindern unter Linux

Kleiner Tipp am Rande. Ich betreibe an meinem Raspberry Pi 3 eine günstige, externe USB Festplatte. Leider konnte ich dem Controller der Festplatte nicht den Sleep Modus abgewöhnen.

Also bleibt nur die Holzhammermethode: Die Festplatte regelmäßig beschreiben.

Ich habe da für einen Cronjob eingerichtet der alle 5 Minuten eine Datei auf der USB Platte „berührt“.

crontab -e

öffnen und die Zeile

*/5 * * * * touch /irgendwo/auf/der/USBPlatte/.wakeup

Wie gesagt, Holzhammer. Aber läuft, Sleep Modus deaktiviert.